Matomo - Web Analytics

Arbeiten bei uns

Wer kann bei uns arbeiten?

Die stormarner wege als sozialer Dienstleister beschäftigen in der Mehrzahl:

  • Erzieher*innen,
  • Heilerzieher*innen oder Heilerziehungspfleger*innen,
  • Sozialpädagog*innen/Sozialarbeiter*innen

aber auch

  • Ergotherapeut*innen,
  • Krankenpfleger*innen,
  • Altenpfleger*innen

sowie

  • Sozialpädagogische Assistent*innen,
  • Krankenpflegehelfer*innen,
  • Altenpflegehelfer*innen,
  • Betreuungsassistent*innen,
  • Sozialpfleger*innen/Sozialbetreuer*innen

und ähnlich qualifizierte Menschen.

Ergänzend sind bei uns auch Menschen mit ganz anderen beruflichen Werdegängen, aber dem Interesse an der Assistenz von Menschen mit Beeinträchtigungen tätig. Eine wertschätzende Sicht auf die Klient*innen ohne eine spezielle „Fachbrille“ ist uns ein wichtiger Teil in Teams.

Außerdem beschäftigen die stormarner wege in einem geringeren Umfang auch Menschen mit hauswirtschaftlicher, handwerklicher oder kaufmännischer Ausbildung/Berufserfahrung.

Du hast Deine Schule beendet?

Weißt noch nicht, in welche Richtung Du Dich beruflich orientieren möchtest?

Du hast Interesse an der Assistenzarbeit von Menschen mit Behinderung und daran, uns für einen gewissen Zeitraum zu unterstützen?
Innerhalb der verschiedenen Wohn- und Assistenzangebote stellen wir Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) zur Verfügung.

Was verdient man bei uns

Als Mitglied im Verband kirchlicher und diakonischer Anstellungsträger in Norddeutschland (VKDA) gilt für die Beschäftigten der stormarner wege der Kirchliche Tarifvertrag der Diakonie (KTD).

Der Tarifvertrag kann hier eingesehen werden: (Link).

Die Entlohnung der Beschäftigten richtet sich tätigkeits- und qualifikationsgebunden nach der Einordnung in Entgeltgruppen.

Beispiele der Eingruppierung:

  • Fachkräfte im Wohngruppendienst, wie z. B. Erzieher*innen, Heilerzieher*innen, Heilerzieher*innen, Pflegefachkräfte oder Ergotheraupeut*innen werden nach der Entgeltgruppe 7 (ES7) entlohnt.
  • Sozialpädagog*innen oder Sozialarbeiter*innen mit Tätigkeit in der ambulanten Begleitung werden mit der Entgeltgruppe 9 (ES9) entlohnt.

Innerhalb der Entgeltgruppen erfolgt nochmals die erfahrungsgebundene Einordnung nach Entgeltstufen.

Darüber hinaus bietet der Tarif:

  • 30 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • Zuschläge für Arbeit an Sonn- und Feiertagen
  • Zuschläge und Zusatzurlaub für die Arbeit/Bereitschaft ab 20.00 bis 6.00 Uhr
  • Sonderentgelte:
    „Urlaubsgeld“ zum Juni in Höhe von 36% des Arbeitsentgelts.
    „Weihnachtsgeld“ zum November in Höhe von 50% des Arbeitsentgelts.

Unsere freien Stellen