zum Inhalt

stormarner wege | Wer wir sind und was wir leisten

Wir bieten Zuhause. Mit uns wohnen Sie richtig.

Wir sind eine Einrichtung der Behindertenhilfe. Und auch, wenn der Träger seine Wurzeln in der Diakonie hat: unsere Ziele sind konfessions- und religionsübergreifend. Wir glauben, dass jeder Mensch als Ebenbild Gottes gleiche Würde und gleiches Lebensrecht hat. Mit unserer Grundhaltung möchten wir selbstbestimmtes Leben unterstützen und dadurch inklusive Wege beschreiten. Mit uns wohnen Sie richtig! Wir bieten Ihnen Ihr Zuhause.

Unser Ziel

Wir möchten selbstbestimmtes Leben unterstützen und dadurch inklusive Wege beschreiten.

Wir sind eine Einrichtung der Eingliederungshilfe mit sozial- und heilpädagogischen Betreuungsangeboten für erwachsene Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen unsere Kunden, die wir mit ihren Möglichkeiten und Wünschen anerkennen und darin begleiten ein eigenverantwortliches, selbstbestimmtes und von Hilfen weitgehend unabhängiges Leben zu führen. Wir unterstützen und begleiten bei: Lebensbereichen. Wir leisten:

  • der Entdeckung und Entwicklung der Selbstbestimmung 
  • der Entwicklung der Wahrnehmung eigener Möglichkeiten und Grenzen  
  • der Übernahme von Eigenverantwortung
  • der Entwicklung sozialer Kompetenzen
  • der Übernahme von Selbständigkeit
  • der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • der Orientierung im Sozialraum

 Unsere Angebote sind:

  • vollstationäre Wohngruppen
  • Seniorenbetreuung und tagesstrukturierende Maßnahmen für Rentner
  • Sozialpädagogische Ambulante Begleitung - SAB

Unsere Serviceleistungen für die Wohngruppen:

  • ein haustechnischer Dienst für Renovierungen und Reparaturen
  • Reinigungskräfte für Allgemeinräume und Sanitäreinrichtungen
  • Verwaltungskräfte für bewohnerbezogene Verwaltungsaufgaben
  • ein eigener Fuhrpark

Unsere Zielsetzung ist für unsere Kunden Begleitung und Unterstützung zu leisten für die Erlangung und Auftrechterhaltung einer selbstbestimmten Lebensführung und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Wir nehmen Sie als gleichberechtigt und eigenverantwortlich wahr. In allen Sie betreffenden Belangen gelten Sie als die Experten. Miteinander wollen wir uns zu kritischen und unabhängigen Persönlichkeiten entwickeln. Dabei leisten wir Begleitung nach den Grundsätzen des Empowerment und orientieren uns am individuellen Sozialraum.

Sie suchen

  • einen Ort, an dem Sie selbstbestimmt leben können?
  • ein Zuhause, in dem das Betreuungsangebot nicht bei einem gemeinsamen Fernsehabend aufhört?
  • einen Wohnplatz, an dem Ihre geistigen, emotionalen, sozialen  und körperlichen Fähigkeiten gefördert werden?

Sie leben in der eigenen Wohnung und suchen

  • Unterstützung,
  • Begleitung,
  • Beratung in der alltäglichen Lebensführung,
  • Vermittlung von anderen Hilfsdiensten?

Sie sind

volljährig und benötigen aufgrund

  • einer geistigen
  • einer geistigen und körperlichen
  • einer geistigen und seelischen Beeinträchtigung Unterstützung
  • werkstattfähig im Sinne des SGB XII?

Sie verfügen über

  • eine Kostenzusage gemäß SGB XII oder
  • eigenes entsprechendes Einkommen oder
  • eigenes entsprechendes Vermögen

Dann sind Sie bei uns richtig!

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, sollten Sie sich unsere Einrichtung einmal genauer anschauen. Über den Menüpunkt Standorte gelangen Sie auf unseren Lageplan. Mit einem "Draufklick" vergrößern Sie diesen und können sich einen Überblick über alle unsere Standorte im Kreis Stormarn verschaffen.

Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns drauf!

T 0 41 02 | 2 34 - 0
Mo. – Fr. von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

stormarner wege | Zusammen Leben | Die WKS Methode

Die WKS Methode hat durch die Aufteilung der Betreuung in drei Bereiche eine Methode geschaffen, die uns ein deutlich professionelleres Handeln erlaubt. Die Aufteilung setzt sich aus dem Alltagsbegleiter, dem Prozessbegleiter und den Unterstützern zusammen:

Die Betreuung | was wir miteinander erreichen möchten

In unseren Häusern sollen Selbstbestimmung und eigenverantwortliche Lebensführung erlernt und erprobt werden.
Das Verfolgen dieses Zieles erfordert von den Bewohnern kooperatives Verhalten Betreuern und Mitbewohnern gegenüber sowie die Bereitschaft zum Lernen und zur Weiterentwicklung.

Im Allgemeinen gehen unsere Bewohner einer Werktätigkeit nach. Die meisten sind Beschäftigte der Stormarner Werkstätten in Ahrensburg und  Bad Oldesloe. Unsere Betreuungszeiten liegen somit außerhalb der üblichen Arbeitszeit, in den werkstattfreien Zeiträumen, am Nachmittag und an den Wochenenden.

In Zusammenarbeit mit unseren Bewohnern erarbeiten wir individuelle Förderpläne, um ihnen die Erreichung ihrer selbst gesteckten Ziele zu ermöglichen. 

Die Mitarbeiter der stormarner wege bieten Unterstützung und Hilfe bei der eigenverantwortlichen Lebensführung:

Wichtige Aspekte sind dabei:

  • individuellen Basisversorgung und Körperhygiene
  • Selbstwahrnehmung und Beachtung der eigenen Gesundheit
  • Stärkung der emotionalen Kompetenzen
  • Ausbau der sozialen Interaktion und Kompetenzen
  • Zimmereinrichtung und -pflege, angemessenes Ordnungssystem für den eigenen Bereich
  • alltägliche Haushaltsführung (Einkauf, Essenszubereitung, Küchenarbeiten)
  • Tagesstruktur (Zeiteinteilung bezogen auf die Arbeit, die Hausarbeit und die Freizeit)
  • Freizeitgestaltung
  • Mobilität und Orientierung
  • Umgang mit Schriftverkehr und Behörden (Kontoverwaltung, Verträge)

Seit Januar 2010 arbeiten wir mit der WKS Methode ( WKS = Willem Kleine Schaars, vgl. hierzu: Begegnen mit Respekt von 2010, von Willem Kleine Schaars.)

Die Methode geht davon aus, dass eine Bezugsperson schnell an ihre pädagogischen Grenzen stößt. Beispielsweise muss der Bezugsbetreuer im Essverhalten des zu betreuenden Bewohners Grenzen setzen. Diese notwendigen Grenzen können beim Bewohner zu Blockadehaltungen führen, so dass sich eine weitere konstruktive Zusammenarbeit als schwierig erweist und sogar in Einzelfällen nicht mehr möglich ist.

Die WKS Methode hat durch die Aufteilung der Betreuung in drei Bereiche eine Methode geschaffen, die uns ein deutlich professionelleres Handeln erlaubt.

Die Aufteilung setzt sich aus dem Alltagsbegleiter, dem Prozessbegleiter und den Unterstützern zusammen:

Der Alltagsbegleiter ist die wichtigste Person, er führt die primäre Interaktion mit dem Bewohner. Er ist die beratende Person und führt die Regie aller Prozesse. So ermittelt er mit dem Bewohner zusammen den Unterstützungsbedarf oder er vereinbart mit dem Bewohner zusammen Regeln. Er überprüft immer die Lösungen des Bewohners und gibt ggf. dem Bewohner einen neuen Arbeitsauftrag.

Der Prozessbegleiter führt die sekundäre Interaktion und arbeitet im Auftrag des

Alltagsbegleiters oder auf Wunsch des Bewohners. Er hat die Aufgabe, die Erlebniswelt des Bewohners zu verstehen. Er führt mit dem Bewohner wert- und normfreie Gespräche, so beurteilt er niemals Handlungen des Bewohners. Seine größte Leistung besteht darin, dem Bewohner zuzuhören. So gibt es zwischen beiden keinen Konflikt und das Problem bleibt beim Bewohner. Die Aufgabe des Prozessbegleiters besteht darin, dass er die Kommunikation zwischen dem Bewohner und seinem Alltagsbegleiter unterstützt. Im günstigsten Fall kommt

der Prozessbegleiter selten zum Einsatz, da der Alltagsbegleiter einen konstruktiven Weg mit dem Bewohner gefunden hat ihn zu unterstützen.

Abschließend gibt es eine Vielzahl von Unterstützern. Die Unterstützer haben die Pflicht die Absprachen zwischen dem Alltagsbegleiter und dem Bewohner umzusetzen. Sie unterstützen, beobachten und geben dem Alltagsbegleiter eine Rückmeldung.

So überprüfen wir unser Konzept:

Zur Sicherung unseres Qualitätsanspruchs betreiben wir ein Qualitätsmanagement. Wir überarbeiten unser Gruppenkonzept in der Regel alle zwei Jahre. Aktuelle Verbesserungen oder Änderungsvorschläge werden zeitnah in das Konzept eingearbeitet.

Der Alltag in Ihrem Zuhause | stormarner wege

Ab 6.00 Uhr werden die Bewohner geweckt oder stehen selbständig auf. Sie nehmen ihr Frühstück ein und fahren in die Werkstatt für behinderte Menschen.

Gegen 16.15 Uhr kehren sie von ihrer Arbeit zurück und finden sich zum Austausch über das in der Werkstatt Erlebte ein. Man trifft sich dazu meistens zu einer Kaffeerunde im Wohnzimmer. Danach findet eine individuelle Freizeitgestaltung statt, die zum Teil angeleitet wird. Es wird gespielt, eingekauft, sich unterhalten, geduscht, gebadet, das Zimmer aufgeräumt oder das eigene Bad gereinigt.

Wie verbringen  Sie das Wochenende in Ihrem Zuhause bei den stormarner wegen?

An den Wochenenden ist ein offenes Frühstück ab 10.00 Uhr die Regel. Um 14.00 Uhr gibt es eine kleine Zwischenmahlzeit und um ca. 17.00 Uhr ein unter Anleitung selbst zubereitetes warmes Abendessen.
Diese Zeitangaben sind allerdings ein loses Gerüst, da je nach Vorhaben und Plänen der Bewohner die Wochenendgestaltung flexibel gehandhabt wird.

Wie sieht die Freizeit- und Urlaubsgestaltung in Ihrem Zuhause bei den stormarner wegen aus?

Als Freizeitangebote decken wir eine Vielzahl an Möglichkeiten ab. An dieser Stelle sollen nur einige erwähnt werden: Tagesausflüge finden statt in die Wälder, ans Meer, in Freizeitparks, in den Zoo und an andere Orte, die sich die Bewohner wünschen. Der Discobesuch steht in Kiel an, am Wochenende auf Wunsch ein Kneipenbummel, ein Badeausflug in die Schwimmhalle nach Ahrensburg oder an einen See.

Daneben gibt es natürlich auch Angebote im Haus, wie basteln, arbeiten mit Holz, malen.

Anregende und aufregende Höhepunkte im Jahr sind unsere Urlaubsfahrten. Dazu richten wir einmal im Jahr eine Reisemesse aus, auf der sich unsere Bewohner mit oder ohne Begleitung ein Urlaubsziel aussuchen können.

Ambulante Angebote | 5 Schritte bis zur ambulanten Begleitung

Unserem Leitmotiv folgend, dass jeder Mensch das Recht hat ein gleichberechtigtes, unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen, möchten wir Sie begleiten und Ihnen zur Seite stehen.

Die stormarner wege unterstützen:

  • in der persönlichen Lebensplanung
  • bei finanziellen Angelegenheiten
  • bei Fragen am Arbeitsplatz
  • in Partnerschaftsfragen
  • in Angelegenheiten der Haushaltsführung und Freizeitgestaltung
  • in Krisensituationen

Die stormarner wege begleiten und beraten bei:

  • Arztbesuchen
  • Behördenangelegenheiten
  • der Wohnungssuche

Die stormarner wege  vermitteln:

  • Hilfsdienste zur pflegerischen Versorgung
  • Haushaltshilfen
  • weitere Kontakte und Hilfen

Die Ambulante Angebote der stormarner wege

Das Tagesstrukturierende Angebot fuˆr die Senioren

Als Tagesstrukturierende Maßnahmen wird eine Vielzahl von
Gruppenangeboten unterbreitet, die an den Wuˆnschen und dem Bedarf der
Teilnehmer ausgerichtet sind. Es werden sowohl regelmäßige Maßnahmen
als auch immer wieder kurzzeitige Angebote zum Kennenlernen von neuen
Aktivitäten durchgefuˆhrt. Neue Angebote dienen dazu, die Kenntnisse zu
erweitern und neue Vorlieben zu entdecken.
Fachkräfte leiten in Gruppen oder Einzelaktionen zu den verschiedensten
Aktivitäten an.

In fünf Schritten  zu unser ambulanten Begleitung:

Schritt 1 

Rufen Sie oder sprechen Sie uns persönlich an, um einen Termin für ein Erstgespräch zu vereinbaren.

Sozialpädagogische Ambulante Begleitung | stormarner wege

Kontaktdaten | stormarner wege

Langeneßweg 6
22926 Ahrensburg

T 0 41 02 | 2 34-0
F 0 41 02 | 2 34-108

Schritt 2

Informationsaustausch im Erstgespräch. Sie äußern Ihre Wünsche, gemeinsam formulieren wir Ziele, wir informieren Sie über alle notwendigen Bedingungen und Voraussetzungen:

Sie benötigen Eingliederungshilfe nach den Maßgaben des SGB XII und damit Unterstützung in einem oder mehreren Lebensbereichen | Ambulante Betreuung wird überwiegend vom Sozialamt finanziert

Sie haben die Bereitschaft zur persönlichen Weiterentwicklung und sind bereit zur aktiven Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Sozialpädagogischen Ambulanten Begleitung

Schritt 3

Antragstellung auf Kostenübernahme, wir unterstützen Sie bei  der Antragsstellung, helfen bei  der Formulierung und Erledigung des Schriftverkehrs

Schritt 4

Der Vertragsabschluss

Schritt 5

Gemeinsam erarbeiten wir einen individuellen Hilfeplan zur ambulanten Begleitung

 

Bewohnerbeirat | Mitbestimmung

 

Als Instrument der Mitwirkung wird regelmäßig eine Bewohnervertretung, der Bewohnerbeirat, gewählt. Unsere Bewohner haben stets die Möglichkeit, ihre Meinungen und Wünsche in ihrem Gremium, dem Bewohnerbeirat, einfließen zu lassen. Der Bewohnerbeirat ist eine Interessenvertretung der Bewohner gegenüber der Einrichtung, stormarner wege.